Zum Hauptinhalt springen

Archiv

COVID 19 - Information - Sprachhilfe für fremdsprachige Pflegekräfte

|   Covid19

Sprachhilfe für Pflegekräfte in professioneller Pflege und häuslicher Betreuung / Grenz- und Einreisesituation Nachbarstaaten etc.

Das Bundesministerium für Gesundheit veröffentlicht auf seiner Internetseite Information for foreign careworkers

Die dort publizierten FAQs informieren über Schutzmaßnahmen, Ansteckungsrisiken und Auswirkungen der Grenzschließungen für Pflegekräfte aus Polen, Tschechien, Kroatien, Ungarn, Rumänien, Litauen und Bulgarien. Alle Informationen stehen in der jeweiligen Landessprache zur Verfügung.

Weitere Informationen u.a. auf russisch, spanisch, italienisch, englisch und griechisch finden Sie auf der Seite der EU-Gleichbehandlungsstelle

Dort angegegen ist auch eine bundesweite kostenlose Telefon-Hotline für Beschäftigte aus mittel- und osteuropäischen Ländern in den Sprachen:
- Polnisch: 0800 0005780
- Bosnisch-Kroatisch-Serbisch: 0800 0005776
- Bulgarisch: 0800 1014341
- Rumänisch: 0800 0005602
- Ungarisch: 0800 0005614

 

Die Internetseite der Beauftragten des Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration  stellt Information in folgenden Sprachen bereit:

  • English/Englisch
  • Türkçe/Türkisch
  • Polski/Polnisch
  • Français/Französisch
  • Italiano/Italienisch
  • ελληνικά/Griechisch
  • Hrvatski/Kroatisch
  • Română/Rumänisch
  • Български/Bulgarisch
  • فارسی/ دری /Farsi/Dari
  • 中文语言/Chinesisch
  • عربي/Arabisch

Diese Informationen werden laufend erweitert und aktualisiert.