Zum Hauptinhalt springen
Diakonie Hessen ambulante Pflege Pflegedienst

Pflege

Ambulante Pflege

In Hessen unterstützen insgesamt 129 Diakonie- und Sozialstationen die Pflegebedürftigen und ihre pflegenden Angehörigen zuhause in ihren Wohnungen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erbringen je nach Bedarf und Bedürfnis ein ganzes Spektrum an pflegerischen Betreuungsleistungen und hauswirtschaftlichen Hilfen. Dazu gehören vor allem:

  • Leistungen der häuslichen Krankenpflege, d.h. Behandlungs- und Grundpflege,
  • Sachleistungen der Pflegeversicherung, d.h. körperbezogene Pflegemaßnahmen, pflegerische Betreuungsmaßnahmen und ggf. Hilfen bei der Haushaltsführung,
  • Ersatzpflege, d.h. die notwendige Unterstützung bei Verhinderung der Pflegepersonen,
  • Pflegeberatung, Schulung und Anleitung zuhause sowie Pflegekurse in Gruppenform.

Die Abteilung Gesundheit, Alter und Pflege unterstützt die Diakonie- und Sozialstationen in fachlichen, organisationalen und verbandspolitischen Belangen. Zudem setzen wir uns für förderliche Rahmenbedingungen ein:

  • auf landes- und bundespolitischer Ebene,
  • als Verhandlungspartner mit Kranken- und Pflegekassen,
  • als Interessensvertretung in der Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Hessen und Rheinland-Pfalz,
  • für die Einrichtungen direkt mit einem breiten Angebot an Beratungsthemen:
    • Leistungskonzepte und Organisationsentwicklung,
    • Qualitätssicherung und Personalentwicklung,
    • Fort- und Weiterbildung,
    • Leistungs-, Vertrags- und Sozialrecht,
    • Fördermittel.

Hier finden Sie nähere Informationen zu unseren Aktionen, Neuigkeiten und Veranstaltungen.