Zum Hauptinhalt springen

Gottesdienst in der Elisabethkirche in Marburg mit Bischof Martin Hein

Am Internationalen Tag der Pflege am 12. Mai haben die Diakonie Hessen, die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) und die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) die Leistung der pflegenden Menschen in einer besonderen Weise gedankt. Unter dem Motto „Pflege tut Gut(es)“ feierten sie zusammen mit Pflegenden einen Gottesdienst in der Marburger Elisabethkirche. Im Anschluss fand ein Empfang statt. Zahlreiche Mitarbeitende aus der Pflege und pflegende Angehörige sind aus Hessen und Rheinland-Pfalz angereist und ließen sich von Bischof Prof. Dr. Martin Hein segnen. Mit dabei waren auch Pfarrer Horst Rühl, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Hessen, Dr. Wolfgang Dippel, Staatssekretär für Soziales im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration, und der Oberbürgermeister der Stadt Marburg, Dr. Thomas Spies. Der Gottesdienst wurde gemeinsam mit Menschen aus diakonischen Pflegeeinrichtungen  gestaltet.