Zum Hauptinhalt springen

Seminartag "Gesprächsführung praktisch - Schwerpunkt Spiritualität"

Glaubenssachen am Sterbebett und in der Trauerbegleitung

 

Hintergrund:

Gerade in Grenzsituationen des Lebens - wie Erfahrungen von schwerem Verlust oder im Prozess des Sterbens - werden bei Menschen religiöse Fragen geweckt: Fragen nach dem Sinn des eigenen Lebens, nach Lebensbilanz, Erinnerung an Glück und Schuld, Fragen nach dem Woher und Wohin.

Direkt (und noch viel häufiger indirekt) können solche ins Gespräch einfließen. Sie sind von individueller Spiritualität geprägt. Auch die Trauerbegegleitenden und Hospizmitarbeitenden tragen ihre eigene Spiritualität - bewusst oder unbewusst - in die Begleitung hinein.

Das passt nicht immer zusammen!

Inhaltliche Schwerpunkte:

Folgende Themen werden uns an diesem Studientag beschäftigen:

  • Wir wollen an diesem Tage die eigene Spiritualität bedenken.
  • Wir wollen die spirituelle Dimension in Gesprächen wahrnehmen, aufnehmen und angemessen vertiefen.
  • Wie gehe ich respektvoll mit mir fremden oder widersprechenden spirituellen Haltungen um?
  • Übung von Gesprächsführung zu religiösen Fragen

Wir werden uns mit Ihnen konkrete Situationen anschauen und gern Ihre eigenen Beispiele aufnehmen. Neben Gesprächen, Rollenspielen und Übungen werden Tanz und Körperwahrnehmung uns in Bewegung bringen.

Hinweis:

Mitarbeitenden in Hospizgruppen auf dem Kirchengebiet der EKKW, die Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Hospizarbeit und Sterbebegleitung der Diakonie Hessen sind, werden die Tagungskosten - auf Antrag - zu 100% als Fort- und Weiterbildungskosten erstattet. Der Antrag ist vom Träger der Hospizgruppe an den Vorstand der Arbeitsgemeinschaft zu richten.

Datum: Mittwoch, 5. Mai 2021, in der Zeit von 10.00 bis 17.00 Uhr

Referentinnen: Elisabeth Lindhorst und Marianne Storz

Veranstaltungsort: Diakonie Hessen, LGS Kassel

Anmeldeschluss: 15. April 2021 - Bitte beachten: TN-Zahl begrenzt!

Kosten: € 110,00 Teilnehmer*innenbeitrag