Zum Hauptinhalt springen

Hospiz-Seminar "Dann steh' ich da mit leeren Händen..."

Hilflosigkeit und Ohnmacht in der Hospiz- und Trauerbegleitung

 

Hintergrund:

Bei einer Sterbebegleitung wird deutlich, wie einsam die alte Dame schon seit Jahren war!

Ein schwerkranker Mann hat alle Hoffnung verloren!

Eine Frau im Altenheim erzählt von erschütternden Szenen aus der Kindheit im Krieg!

Das häusliche Umfeld einer Trauernden scheint so verwahrlost!

Das sind Szenen, die Ihnen bei Ihren Begleitungen begegnen können. Möglicheweise lösen sie Sprachlosigkeit, Hilflosigkeit und Ohnmacht aus.

"Ich möchte so gern etwas tun, aber ich kann gar nicht helfen!", wünschen Sie sich.

Inhaltliche Schwerpunkte:

In diesem Seminar werden wir

  • der Frage nachgehen, welche Situationen Hilflosigkeit auslösen können;
  • uns mit dem Gefühl der Ohnmacht auseinandersetzen und
  • gemeinsam Deutungs- und Handlungsmöglichkeiten für solche Situationen entwickeln.

... dann werden die Hände hoffentlich nicht mehr leer, sondern gefühllt sein...!

Hinweis:

Mitarbeitenden in Hospizgruppen auf dem Kirchengebiet der EKKW, die Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Hospizarbeit und Sterbebegleitung der Diakonie Hessen sind, werden die Tagungskosten - auf Antrag - zu 100% als Fort- und Weiterbildungskosten erstattet. Der Antrag ist vom Träger der Hospizgruppe an den Vorstand der Arbeitsgemeinschaft zu richten.

Datum: Freitag, 18. Juni 2021, in der Zeit von 10.00 bis 17.00 Uhr

Referentinnen: Marianne Storz

Veranstaltungsort: Diakonie Hessen, LGS Kassel

Anmeldeschluss: 28. Mai 2021 - Bitte beachten: TN-Zahl begrenzt!

Kosten: € 95,00 Teilnehmer*innenbeitrag